Aufgabe

Erarbeitet zu dem Thema einen kurzen Vortrag, den Ihr anschließend auf einem Rundgang durch das Lager halten werdet.

Beschreibt den anderen Teilnehmern, in Euren Worten mit Hilfe der Leitfragen, an den jeweiligen Orten in der Gedenkstätte die verschiedenen Methoden der Vernichtung und Beseitigung der Leichen.

Erläutert die Begriffe „Aktion Reinhard“ und „Erntefest“ im Zusammenhang mit dem NS-Mordprogramm der „Endlösung der Judenfage“.

Gebt anhand der Erinnerungen von Jerzy Kwiatkowski wieder, was die anderen Häftlinge in Majdanek an diesem Tag sahen und hörten.

Achtet bei der Führung darauf, die Zuhörer nicht mit zu vielen Einzelheiten, Daten und Zahlen zu überfordern. Denkt auch daran, dass die Führung nur etwa 15 Minuten dauern soll und achtet darauf, dass Zeit für Fragen bleibt.

Leitfragen

  • Warum und wie wurden Menschen im Lager Majdanek ermordet?
  • Welche Menschen/Gruppen waren bis 1943 vor allem Opfer von Hinrichtungen ?
  • Was waren Vorgeschichte und ideologische Begründung für die so genannte „Aktion Reinhard“ und die „Aktion Erntefest“?
  • Wie verlief die Massenvernichtung vom 3. November 1943?
  • Welche Menschen wurden von Oktober 1943 bis zur Befreiung 1944 durch so genannte Todestransporte im Lager Majdanek ermordet?
  • Welche Menschen wurden Opfer der Selektionen und Vergasungen in Majdanek und wie geschah die Durchführung?
  • Wie wird heute in der Gedenkstätte an den jeweiligen Orten der Massenmorde an die Opfer erinnert?